Status: Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fachbereich:
Extreme Rechte

Kontaktmöglichkeiten

  • Institut für Demokratieforschung
    Georg-August-Universität Göttingen
    37073 Göttingen
    Weender Landstraße 14
  • Fax: +49 551 1701 01
  • E-Mail: kontakt@fodex-online.de

Publikationen

[Auswahl]

Monografien

  • Hermann Rein und die Flugmedizin. Erkenntnisstreben und Entgrenzung, Paderborn 2018.
  • Pegida-Effekte? Jugend zwischen Polarisierung und politischer Unberührtheit, Bielefeld 2018 (gemeinsam mit Julian Schenke, Christopher Schmitz und Stine Marg)
  • NoPegida. Die helle Seite der Zivilgesellschaft?, Bielefeld 2016 (gemeinsam mit Stine Marg, Christopher Schmitz, Julia Kopp u. Franz Walter).
  • Weißkittel und Braunhemd. Der Göttinger Mediziner Rudolf Stich im Kaleidoskop, Göttingen 2014 (gemeinsam mit Stine Marg und Bonnie Pülm).

Studien und Projekte

Aufsätze

  • Dachau - Nürnberg - Bonn. Leben und Karriere des "fliegenden Medinzinmannes" Siegfried Ruff, in: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 1 (2018), S. 64-75
  • Drei Mal „Deine Schuld“. Gedanken anlässlich des „Tags der Deutschen Zukunft“ in Goslar 2018, in: Demokratie-Dialog 3 (2018), S. 56-62.
  • Demokratie-Dialog, in: Demokratie-Dialog 1 (2017), S. 2–10 (gemeinsam mit Matthias Micus, Stine Marg u. Lars Geiges).
  • Protestmarken. Eine Beobachtung, in: ebd, S. 60–67.
  • »PEGIDA«: Aktuelle Forschungsergebnisse, in: Bleckmann u.a. (Hg.): Die neue Unordnung, Jahrbuch des Göttinger Institutes für Demokratieforschung, Stuttgart 2016, S. 101–106. (gemeinsam mit Florian Finkbeiner, Julian Schenke, Christopher Schmitz u. Stine Marg).
  • Ein Jahr PEGIDA: Eine Bewegung gefällt sich selbst, in: ebd., S. 111–115 (gemeinsam mit Christopher Schmitz).
  • PEGIDA: Vom »Schmuddelkind« zum professionalisierten Protestformat, ebd. S. 115–119 (gemeinsam mit Stine Marg).
  • »Ich beziehe meinen Optimismus aus meiner Verzweiflung«, in: ebd., S. 150–153.
  • »Ebenso typisch wie verlogen« – zum Tod von Hans Mommsen, in: ebd., S. 353–357.
  • Über Negt, in: ebd., S. 375–379.
  • »Kein Ehrenmann alten Schlages«. Das »Diktat der Menschenverachtung« und der »Dokumentenstreit« in der Göttinger Universitätszeitung (1947/48), in: Walter, Franz/Nentwig, Teresa (Hg.), Das gekränkte Gänseliesel. 250 Jahre Skandalgeschichten in Göttingen, Göttingen 2016, S. 99–116.
  • »Der Tag ist hell…« Zum 25. Todestag von Alfred Herrhausen, in: Demokratie in Aufruhr, Jahrbuch des Göttinger Institutes für Demokratieforschung, Stuttgart 2015, S. 381–385.
  • »Stück für Stück holen wir uns unsere Kindheit zurück!« Antipädagogik und Paradoxien des Erziehungsdiskurses, in: Franz Walter u.a. (Hg.), Die Grünen und die Pädosexualität. Eine bundesdeutsche Geschichte, Göttingen 2014, S. 85–108 (gemeinsam mit Jöran Klatt).
  • F wie Sabotage, in: Parteien, Protest und Populismus, Jahrbuch des Göttinger Institutes für Demokratieforschung, Stuttgart 2014, S. 374–278.
  • »Die Schlafwandler haben viele aufgeweckt«, ebd., S. 412–415.
  • Das Tivoli in Gotha: Vereinigungsort der Arbeiterbewegung, in: Franz Walter/Felix Butzlaff (Hg.): Mythen, Ikonen, Märtyrer. Sozialdemokratische Geschichten, Berlin 2013, S. 79–87.
  • Die Saat des Erfolges. Von schwarz-gelben Mehrheiten, rot-grünen Minderheitsregierungen und jubelnden Liberalen, in: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 2 (2013), S. 124–141. (gemeinsam mit Oliver D’Antonio, Christopher Hoeft, Michael Lühmann u. Jonas Rugenstein)
  • Vom Geist der Dinge, in: Politische Kultur in der Krise, Jahrbuch des Göttinger Institutes für Demokratieforschung, Stuttgart 2013, S. 281–283.
  • Die Superunterhalter unserer Zeit, in: Demokratien am Wendepunkt, Jahrbuch des Göttinger Institutes für Demokratieforschung 2012, S. 350–353.
  • »Aus! Aus! Das Spiel ist aus!«, in: ebd., S. 353–357.

Online-Artikel

  • Was Pegida von ihren Gegnern unterschiedet, in: Zeit online, 03.02.2016.

Lehre

  • BA-Seminar: »Wer sind ›die Rechten‹? Historische Perspektiven auf rechte Bewegungen und Stichwortgeber« (WS 2017/18)
  • MA-Kolloquium: Forschungspraxis (mit Lars Geiges und Julia Zilles): Demokratie und gesellschaftliche Konflikte (SoSe 2017 und WS 2016/17)
  • MA-Seminar: Gesellschaftliche Konflikte am Beispiel der Roten Armee Fraktion (WS 2016/17)
  • BA-Seminar: 1968 als ›Ereignis, Symbol und Chiffre‹ (SoSe 2016)
  • MA-Seminar: Elitenkontinuität nach 1945. Das »nationalsozialistische Erbe« und die junge Bundesrepublik (WS 2015/16)
  • BA-Seminar (mit Stine Marg): Der Einfluss der RAF auf die politische Kultur der Bundesrepublik (SoSe 2015)