Status: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fachbereich:
Niedersächsischer Demokratie-Monitor

Kontaktmöglichkeiten

  • Institut für Demokratieforschung
    Georg-August-Universität Göttingen
    37073 Göttingen
    Weender Landstraße 14
  • Tel.: 0551 39-170 134
  • Fax: +49 551 1701 01
  • E-Mail: julian.schenke@demokratie-goettingen.de

Publikationen

Studien & Monographien

  • Student und Demokratie. Das politische Potenzial deutscher Studierender in Geschichte und Gegenwart, Bielefeld 2020 (i. E.)
  • PEGIDA-Effekte? Jugend zwischen Polarisierung und politischer Unberührtheit, Bielefeld 2018 (gemeinsam mit Christopher Schmitz, Stine Marg und Katharina Trittel).
  • Büchse der Pandora? PEGIDA im Jahr 2016 und die Profanisierung rechtspopulistischer Positionen, Forschungsbericht Institut für Demokratieforschung, 2016 (gemeinsam mit Stine Marg, Florian Finkbeiner, Katharina Trittel und Christopher Schmitz).
  • Stop-TTIP-Proteste in Deutschland – Wer sind, was wollen und was motiviert die Freihandelsgegner?, Göttinger Institut für Demokratieforschung, 2016 (gemeinsam mit Florian Finkbeiner, Hannes Keune, Lars Geiges und Stine Marg).

Herausgeberschaften

  • Von der KPD zu den Post-Autonomen. Orientierungen im Feld der radikalen Linken, Göttingen 2020 (g. m. Alexander Deycke u. Jens Gmeiner, i. E.)

Aufsätze

Online-Artikel

  • Was sich Neumitglieder von der SPD wünschen – und wie die Partei das nutzen sollte, in: vorwaerts.de, 04.02.19 (gemeinsam mit Martin Grund)
  • G7-Gipfel: Protest in der Provinz, in: publikative.org, 03.06.2015 (gemeinsam mit Florian Finkbeiner, Lars Geiges, und Hannes Keune)