Status: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fachbereich:
Radikaler Islam

Kontaktmöglichkeiten

  • Institut für Demokratieforschung
    Georg-August-Universität Göttingen
    37073 Göttingen
    Weender Landstraße 14
  • Fax: +49 551 1701 01
  • E-Mail: lino.klevesath@demokratie-goettingen.de

Publikationen

Herausgeberschaften

  • Staatsverständnisse in der islamischen Welt, Baden-Baden 2012 (gemeinsam mit Holger Zapf).
  • Demokratie – Kultur – Moderne: Perspektiven der Politischen Theorie – eine Festschrift für Walter Reese-Schäfer, München 2011 (gemeinsam mit Holger Zapf).
  • Eingebunden in das Bündel des Lebens: Dokumentation des jüdischen Friedhofs und Geschichte der jüdischen Gemeinde in Winsen an der Luhe, Winsen 2011 (gemeinsam mit Karl-Heinz Ahrens, Annika Hillmann u. Sybille Obenaus).

Aufsätze

Weitere Veröffentlichungen

Vorträge

29.12.2019, Internationales Haus Sonnenberg, Braunlage: Der arabische Frühling und seine Folgen – Aktuelle Entwicklungen im Maghreb und in Ägypten

09.01.2019, BSH-Hochschulgruppe Göttingen: Syrien nach dem Zusammenbruch des IS: Akteure und sicherheitspolitische Perspektiven

08.11.2018, Volkshochschule Braunschweig: Wahlen und Demokratie versus Scharia

09.08.2017, Evangelische Akademie Loccum:  Einführung in die Geschichte Syriens

05.03.2016, Evangelische Akademie Loccum: Der syrische Bürgerkrieg: Entstehungskontext, Akteure, Perspektiven

14.05.2015, Haus Sonnenberg, St. Andreasberg: Religionen und Gewalt: Kann man einen Glauben für mangelnde Friedfertigkeit verantwortlich machen?

18.04.2012, Wildbad Kreuth: Religious Freedom in Current Political Islam: The Writings of Rachid al-Ghannoushi and Abu al-›Ala Madi (Kooperationstagung des DVPW-Arbeitskreises »Politik und Religion«, der Themengruppe »Transkulturell vergleichende Politische Theorie« und der Hanns-Seidel-Stiftung)

16.09.2011, Universität Göttingen: Religionsfreiheit im Diskurs des politischen Islam (Konstituierende Tagung der DVPW-Themengruppe »Transkulturell vergleichende Politische Theorie

26.06.2010, Universität Jena: The relationship between liberty and justice in the intellectual debates of 17th century revolutionary England (IPSA RC 31 conference)

23.06.2009, Universität Göttingen: Civil society as a source of opposition in Puritan and Islamist thought (DAAD-Summerschool »Zivilgesellschaft in Marokko, Iran und der Bundesrepublik Deutschland«)

30.06.2008, Universität Rabat, Marokko: »Revolution of the Saints« in Political Islam? The political influence of fundamentalist movements in Christianity and Islam (DAAD-Summerschool »Perspektiven und Dynamik der Zivilgesellschaft in Marokko und Deutschland«)

24.04.2008, Universität Göttingen: »Die Stimme der hungrigen Bäuche«? – Vorstellungen des politischen Islam zur sozialen Gerechtigkeit (ARD.ZDF medienakademie)

Juli 2007, Universität Göttingen: The Islamist struggle for social justice – part of the commitment for civil society? (DAAD-Summerschool »Perspektiven und Dynamik der Zivilgesellschaft in Marokko«)