Michael Thiele

Bürgerliche Maskerade? Zum Zusammenhang von Ritualisierungs- und Radikalisierungsprozessen bei PEGIDA zwischen Oktober 2014 und November 2015

Ein Blick auf das Auftreten der ersten PEGIDA-Straßenproteste, die am 20. Oktober 2014 in Dresden ihren Anfang nahmen, d. h. auf die recht spartanisch anmutende technische Ausstattung oder einen zur Bühne umgestalteten Imbisswagen,[1] verfestigt recht schnell einen Eindruck: Etablierte, abgebrühte, auf vielerlei Ressourcen zurückgreifende Bewegungsunternehmer waren hier nicht am Werk. Und dem war auch so. Die […]

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 6-2020

Katharina Trittel

Drei Mal »Deine Schuld« Gedanken anlässlich des „Tags der Deutschen Zukunft“ in Goslar 2018

Zum „Tag der Deutschen Zukunft“ (TddZ) in Goslar 2018.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 3-2018

Katharina Trittel

Protestmarken Eine Beobachtung

Der 17. Juni 2017 war ein Tag der Diachronität. Obwohl die »Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen« mittlerweile eher wie eine abgedroschene Phrase anmutet, haftete diesem 17. Juni genau dieser Eindruck an. Der Morgen war dominiert von der Nachricht des Vorabends, dass Altkanzler Helmut Kohl verstorben sei. Der »Kanzler der Einheit«, der »Vater Europas«. Egal, welche Zeitung man […]

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 1-2017

G20 Großdemonstration Hamburg

Philipp Scharf

Radikaler Protest im Kontext des G20-Gipfels

Eine Annäherung an die Protestmotive, weltanschaulichen Hintergründe und Engagementformen der radikalen Proteste im Kontext des G20-Gipfels in Hamburg 2017.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 2-2018

Philipp Scharf

Anarchie, Gewalt und G20

Eine Annäherung an die Frage, wie sich die gewaltsamen Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg am 7. und 8. Juli 2017 erklären lassen.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 1-2017

Florian Finkbeiner, Hannes Keune, Julian Schenke, Lars Geiges, Stine Marg

Stop-TTIP-Proteste in Deutschland

Wer sind, was wollen und was motiviert die Freihandelsgegner? Die vorliegende Kurzstudie unternimmt anhand dreier Demonstrationsbefragungen eine Exploration: Wer beteiligte sich an den Protesten gegen die Freihandelsabkommen? Warum haben TTIP und CETA – diese zunächst so abstrakt daherkommenden Vierbuchstabenabkommen – im Jahr2015 derartige (Protest-)Massen bewegt? Was motiviert die Menschen, gegen diese Abkommen auf die Straße zu gehen?

Lars Geiges, Stine Marg, Franz Walter

Pegida

Das Buch liefert erste Erkenntnisse über Pegida. Durch Beobachtungen, Interviews, Gruppendiskussionen und eine Onlineumfrage konnte ein tiefer Einblick in die Einstellungen und Überzeugungen der Pegida-Anhängerschaft gewonnen werden.