Annemieke Munderloh

Vom Neonazi zum Muǧāhid Der Fall des „Northeimer Salafisten“ Sascha L. und die Parallelen zwischen dschihadistischem und rechtsradikalem Extremismus

Prozessbeobachtung: Das Verfahren des Angeklagten Sascha L. vor dem Landgericht Braunschweig.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 2-2018

Mahmud El-Wereny

Wahlen und Demokratie versus Scharia? Salafismus und die Teilhabe am politischen Leben im Westen

Im Mittelpunkt des Beitrags steht die Frage, wie salafistisch orientierte Gelehrte und Prediger zur Demokratie und zur politischen Partizipation von Muslimen im Westen stehen und wie sie ihre Position zu rechtfertigen suchen.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 2-2018

Lino Klevesath

»Radikaler Islam« als Teil der deutschen Gesellschaft?

Es herrscht ein Bild eines statischen, radikalen Islam vor, der sich an mittelalterlichen Idealen orientiere und quasi aus der Zeit gefallen sei. Ist dieses Bild berechtigt? Durch einen Vergleich der von der Nachkriegszeit bis in die 1990er Jahre vorherrschenden Organisationen des radikalen Islam mit den heute dominierenden losen Netzwerken wird in diesem Beitrag die Veränderung des Phänomens dargelegt.

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 1-2017

Mahmud El-Wereny

Salafiyya, Salafismus und Islamismus Verhältnisbestimmung und Ideologiemerkmale

Inwiefern unterscheiden sich die „Salafiyya“ vom „Salafismus“ und der „Salafismus“ vom „Islamismus“?

Aus: Demokratie-Dialog, Ausgabe 1-2017